Weder arm noch ohnmächtig: Eine Streitschrift gegen schwarze by Axelle Kabou,Regula Renschler,Monika Brüninghaus

By Axelle Kabou,Regula Renschler,Monika Brüninghaus

In ihrer provozierenden examine rechnet die Kamerunerin Axelle Kabou mit den afrikanischen Eliten ab - und mit einer Haltung, die mehr als vierzig Jahre nach der Unabhängigkeit immer noch alle Schuld am Elend Afrikas der Sklaverei und dem Kolonialismus zuweist. Ihre brisante Hauptthese: »Afrika will sich nicht entwickeln.«

Mit Blick auf Asien, das es geschafft habe, aus der Abhängigkeit vom Westen herauszukommen, meint die Autorin, es sei höchste Zeit, dass Afrika sich für seine Geschichte selbst verantwortlich fühle und sein Schicksal in die eigenen Hände nehme. Afrika sei nämlich »weder arm noch ohnmächtig«.

Show description

countinue reading

Kindersoldaten in Konflikten unserer Zeit: Die Problematik by Kristof Krahl

By Kristof Krahl

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, notice: 1,8, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Politische Wissenschaft), 109 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Einsatz von Kindersoldaten in Konflikten unserer Zeit rückt seit einigen Jahren mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie spielen in zahlreichen Konflikten in Afrika und anderen Teilen der Welt eine entscheidende Rolle nicht nur als Opfer von Gewaltakten, sondern auch als Akteure des Krieges.
In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, weshalb Kinder rekrutiert werden und welche Rolle sie in bewaffneten Konflikten spielen. Eingebettet wird dies in die von Kaldor und Münkler angestoßene politikwissenschaftliche Debatte um Neue Kriege. Sie vertreten die those, Konflikte hätten sich grundlegend gewandelt und heutige Kriege seien gekennzeichnet durch Ökonomisierung, Entstaatlichung und Asymmetrisierung. Ein Großteil der heutigen afrikanischen Kriege erfüllt genau diese Attribute.
Die Bedeutung des Einsatzes von Kindersoldaten wird Vertretern der those der Neuen Kriege meines Erachtens jedoch unterschätzt. Gerade Kindersoldaten sind essenziell für diese neue entstaatlichte Kriegsführung, die sich im Besonderen gegen die Zivilbevölkerungen richtet. In dieser Arbeit soll die those überprüft werden, dass diese Kriege ohne den Einsatz von Kindern überhaupt nicht durchführbar seien. Kindersoldaten sind billig, leicht rekrutierbar und einsetzbar, leichter zu indoktrinieren und sind offensichtlich zu größeren Grausamkeiten fähig – genau dies sind die Gründe, weshalb diese artwork der Kriegsführung nur mit und durch Kinder möglich ist.
Diese those soll anhand einer Fallstudie überprüft werden. Hierzu wurde der seit 1986 andauernde Bürgerkrieg in Norduganda gewählt, ein aktueller Konflikt, der die characteristic der Neuen Kriege aufweist. Die Lord’s Resistance military (LRA) kämpft im Norden des Landes für einen unabhängigen Gottesstaat, als Hauptgegner stellt sich ihr die Ugandische Armee entgegen. Kindersoldaten werden in der Regierungsarmee zwar offiziell nicht rekrutiert, die Bataillone der LRA jedoch werden zu entscheidenden Teilen aus Minderjährigen gebildet, weshalb dieser Konflikt prädestiniert scheint für die Erforschung der Rolle von Kindersoldaten. Etwa 50% der LRA-„Kämpfer“ sind unter sixteen Jahren.
Anhand dieses Konfliktes lässt sich induktiv bestätigen, dass diese paintings der Kriegsführung nur mit dem Einsatz von Kindersoldaten möglich ist. Der ugandische Bürgerkrieg wäre ohne die Rekrutierung von Kindern (eben auch als point der Kriegsführung gegen die Zivilbevölkerung) und deren Einsatz nicht durchführbar.

Show description

countinue reading

Kursbuch 172: Gut leben (German Edition) by Armin Nassehi (Hg.),Armin Nassehi

By Armin Nassehi (Hg.),Armin Nassehi

intestine leben will jeder. Doch nicht allen gelingt es. Im Gegenteil, viele werden ausgegrenzt. Können wir überhaupt noch intestine leben, obwohl wir wissen, was once wir damit anrichten? In einer schlechten Welt intestine leben, wie soll das gehen? Gutes Leben sucht sich neue Kontexte und fängt vielleicht ganz woanders an.

Show description

countinue reading

Die Post-Kollaps-Gesellschaft: Wie wir mit viel weniger viel by Johannes Heimrath

By Johannes Heimrath

Studien zu praktisch allen Lebensbereichen legen den Schluss nahe, dass ein Kollaps der gegenwärtigen Zivilisation nicht mehr aufzuhalten ist. Doch im Niedergang der alten Systeme liegt auch die likelihood für einen gründlichen Neubeginn und eine neue Weltordnung. Johannes Heimrath beleuchtet die sozialen, ökonomischen, technischen und kulturellen Veränderungen dieser Post-Kollaps-Welt, die in vielen Bereichen radikal anders sein wird als die Welt, die wir heute kennen. Communitys werden eine zentrale Bedeutung bekommen, Ressourcen respektvoll genutzt werden und die Weichen für eine zukunftsfähigere Gesellschaft gestellt werden. Dabei gründet Heimraths imaginative and prescient auf festem Boden: Für jedes vorgestellte Szenario gibt es bereits bewährte Modelle, die in Gemeinschaften weltweit erfolgreich praktiziert werden.

Show description

countinue reading

Währungskrisenmodelle (German Edition) by Yao Chen

By Yao Chen

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, observe: 1,0, Universität zu Köln (Staatswissenschaftliches Seminar), Veranstaltung: Monetäre Außenwirtschaft, Sprache: Deutsch, summary: Die hohe Aufmerksamkeit, die den Währungskrisen in den letzten Jahren sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Öffentlichkeit widerfährt, kann als ein Beweis für die große Bedeutung dieses Themas für das internationale Finanzsystem gesehen werden. Auch vor dem Hintergrund der heutigen Finanzkrise sind Warnungen bezüglich der Stabilität einiger fixierter, aber auch flexibler, Währungen, sowie Bemühungen der jeweiligen Regierungen zur Verteidigung ihrer heimischen Währungen zu finden. Ziel dieser Seminararbeit ist es, einen Überblick über die Konzepte der drei Währungskrisenmodellgenerationen zu geben, wobei der Schwerpunkt auf den ersten beiden Generationen liegt. Im Kapitel 2 werden wichtige Währungskrisen seit dem Zusammenbruch des Bretton Woods structures sowie die parallele theoretische Entwicklung der Generationen der Währungskrisenmodelle dargestellt. Danach wird die erste Modellgeneration im Kapitel three anhand des Beispiels von Flood und Garber (1984) näher beschrieben. Das Kapitel four widmet sich der Erläuterung der zweiten Modellgeneration mit Hilfe des Modells von Obstfeld (1996). Anschließend wird die akademische Debatte zwischen den Vertretern der beiden Generationen über den richtigen Erklärungsansatz im Kapitel five geschildert.

Show description

countinue reading

Große Koalition, große Folgen?: Die Auswirkungen by Martin Gross

By Martin Gross

1966 erhitzte die Bildung der ersten Großen Koalition auf Bundesebene die Gemüter der interessierten Öffentlichkeit. Es wurde vor einem Erstarken extremistischer Parteien, einem Bedeutungsverlust der competition und einer damit einhergehenden Destabilisierung des bundesdeutschen Parteiensystems gewarnt. Obwohl bereits in den Jahren zuvor auf Landesebene mehrere Große Koalitionen gebildet wurden, galt die Regierung Kiesinger als Zwischenhalt auf dem Weg hin zu einem autoritären Staat. 2005, bei der Neuauflage der CDU/CSU-SPD-Regierung, wurden diese Stimmen erneut laut, wenngleich die Ausgangsvoraussetzungen mit drei im Parlament vertretenen Oppositionsparteien gänzlich anders gelagert waren. Martin Gross fragt in seinem systematischen Vergleich aller Großen Koalitionen auf Bundes- und Landesebene seit 1946 unter anderem danach, ob durch Große Koalitionen tatsächlich die politischen Ränder gestärkt werden. Er ergründet, ob die Wähler den Wahlen im Anschluss an schwarz-rote Regierungsbündnisse vermehrt fernbleiben und welche der beiden Regierungsparteien nach einer gemeinsamen Regierung an Stimmen verliert. Der Autor liefert mit dieser Studie einen wesentlichen Beitrag zur deutschen Parteien- und Koalitionsforschung, indem er zeigt, in welchem Maße Große Koalitionen einen Einschnitt für die Parteiensysteme in Bund und Ländern bedeuten.

Show description

countinue reading

Eine andere Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von by Jürgen Bellers,Markus Porsche-Ludwig

By Jürgen Bellers,Markus Porsche-Ludwig

Der Band führt in die Geschichte von Innen- und Außenpolitik der Bundesrepublik seit 1949 ein und vertieft dies durch die Perspektive, dass bisher wenig beleuchtete Aspekte ergänzt werden: Wurden die Weichen in den 50ern wirklich falsch gestellt? Wohl eher umgekehrt: Die heutige Demokratie wurde grundgelegt. struggle die Frau in den 50ern wirklich so unemanzipiert? Und warfare das Bildungssystem wirklich sozial ungerecht? Es erweist sich, dass sogar im Vergleich zu damals manches heute schlechter ist. guy denke nur an die Mega-Verschuldung infolge einer Anspruchsinflation aller in allen Bereichen und an die Legalisierung der Abtreibung.

Die Autoren
Jürgen Bellers, geb. 1951 in Velbert. Seit 1994 Professor für Internationale Politik an der Universität Siegen. Gastprofessuren in den united states und in der Türkei.
Veröffentlichungen: Politische Philosophie, deutsche und internationale Außenwirtschaftspolitik, deutsche Außenpolitik, Entwicklungspolitik, Europapolitik, Medienpolitik und politische Systeme.

Markus Porsche-Ludwig, geb. 1968, Politikwissenschaftler und Jurist, Professor für Politikwissenschaft und Öffentliches Recht an der Nationalen Dong Hwa Universität in Hualien, Republik China.
Veröffentlichungen: Politische Philosophie, Politische Theorie, Rechtssoziologie, Internationale und Rechtspolitik, Staatslehre, Public management, Politische Systeme und Völkerrecht.

Show description

countinue reading

Deutsche Familienpolitik im internationalen Vergleich by Kian Kamalian

By Kian Kamalian

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, be aware: three, Humboldt-Universität zu Berlin, Veranstaltung: Seminar „Sozialpolitik“, Sprache: Deutsch, summary: „Deutschland braucht mehr Kinder!“ Zu diesem Schluss kommt guy, wenn guy die
demografische Entwicklung in Deutschland genauer betrachtet. Die Geburtenraten
sind seit mehreren Jahrzehnten rückläufig und reichen seit Langem nicht mehr aus,
um den Bevölkerungsstand zu sichern. Parallel dazu nimmt das Durchschnittsalter
zu, d.h. die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Das ist ein ernst zunehmender
Prozess, dessen Folgen sowohl ökonomischer wie auch soziologischer Natur sind.
Jedoch handelt es sich dabei keineswegs um einen Entwicklungsprozess, der nur in
Deutschland stattfindet. Viele andere, nicht nur europäische, Industrienationen
verzeichnen eine ähnliche Entwicklung.
Besonders stark ausgeprägt ist der Rückgang der Geburtenrate seit den 70er Jahren
des letzten Jahrhunderts. Während dieser Zeit hat in nahezu allen europäischen
Ländern eine Individualisierungswelle verbunden mit einer Pluralisierung der
Lebensformen eingesetzt. Mit fortschreitendem Bildungsniveau und zunehmender
sozialer Absicherung haben sich die Ansprüche junger Menschen an ein Leben mit
simultaner Kombination von Familie und Beruf grundlegend verändert. Das hat auch
die Regierungen dieser Länder dazu veranlasst, familienpolitische Reformen
einzuleiten. Obwohl diese Maßnahmen grundsätzlich das gleiche Ziel verfolgen,
nämlich eine Erhöhung der Geburtenrate, sind sie in der Ausgestaltung zum Teil
recht unterschiedlich und reichen von Steuervergünstigungen für junge Eltern über
Kindergelderhöhung bis hin zu einer Verbesserung der öffentlichen
Betreuungsmöglichkeiten.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung der deutschen Familienpolitik
im internationalen Vergleich. Einleitend werden Begrifflichkeiten und Grundsätzliches
zur Theorie der Familienpolitik zum demografischen Wandel in Deutschland
dargestellt. Anschließend erfolgt die Darstellung der Familienpolitik anhand
ausgewählter familienpolitischer Instrumente in Deutschland und im internationalen
Vergleich zu den Ländern united states, Japan und Schweden. Abschließend werden
Stärken und Schwächen in der Familienpolitik dieser Länder verglichen, um ein
finales Fazit über den zu erwartenden Erfolg der einzelnen Maßnahmen ziehen zu
können.

[...]

Show description

countinue reading

Konfliktmanagement am Beispiel Südafrika (German Edition) by Mara Drochner

By Mara Drochner

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - sector: Afrika, word: 1.0, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Internationale Organisationen und Regime, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit behandelt den Südafrikanischen Verhandlungsprozess, der zu dem außergewöhnlichen politischen und gesellschaftlichen Wandel geführt hat. Hierbei werden die formalen Verhandlungen von 1990 bis 1994 untersucht sowie die Voraussetzungen und die historische Eingliederung des Verhandlungsprozess, Vorverhandlungen und die Rolle der internationalen Staatengemeinschaft erörtert.
Außerdem wird analysiert, welche Faktoren den Erfolg des Verhandlungsprozesses beeinflusst haben und welche Vorteile sich ergeben, wenn eine state die Möglichkeit erhält, ihre eigenen Probleme selbst zu lösen. In Bezug auf die Bewertung dieser Südafrikanischen Konfliktlösung werden die Stabilität sowie der Wirkungsgrad des Übereinkommens, die Wahrscheinlichkeit der Durchsetzung und die nationale Versöhnung untersucht.

Show description

countinue reading

Tage in Kunduz: Als deutscher Polizeiberater in Afghanistan by Werner Böhmert

By Werner Böhmert

Der Autor beschreibt unter anderem die ersten Schritte beim Aufbau der Polizei, schildert Erlebnisse und Leben im Nordosten Afghanistans, Begegnungen mit Einheimischen und Internationalen, erinnert an Anschläge, Tote, Verletzte und hinterfragt anhand konkreter Ereignisse und eigener Beobachtungen die Sicherheitslage in den Jahren 2004/2005. Abschließend beschäftigt sich der Autor vergleichend mit seinen Erfahrungen aus anderen Auslandsverwendungen.

Show description

countinue reading