Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und by Klaus Wahl

  • admin
  • March 17, 2017
  • Personalities
  • Comments Off on Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und by Klaus Wahl

By Klaus Wahl

Aggressives Verhalten zeigt sich of schon früh in der Kindheit. Gilt das auch für das In- resse an Aggression? Als sort sei ich recht friedlich gewesen, wurde mir erzählt. Doch im Archiv meiner Kindheitsprodukte fanden sich Notizbücher voller aggressiver Zeichnungen: Pistolenhelden und Panzerschlachten. Klammheimlich – oder of enbar – hat mich eines meiner späteren wissenschaf lichen T emen schon früh fasziniert. Oder warfare es nur eine bei Jungen allgemeine Vorliebe für solche Zeichnungen (Freedman 1976)? Viele Jahre danach führte ich mit mehreren Forschungsgruppen empirische Untersuchungen über Aggression und Gewalt durch: zu Gewalt in Familien (Wahl 1989; 1996), Aggressionen von Jugendlichen und jungen Gewalttätern, insbesondere jener, die ihre Taten fremdenfei- lich und rechtsextrem begründeten (Wahl 1995; 2001; 2002; 2003; Wahl et al. 2001). Dabei konzentrierte ich mich darauf, wie sich aus biotischen, psychischen und sozialen Quellen ab der Kindheit Aggressionspotenziale entwickeln. Mein Interesse galt auch den entscheidenden Phasen in der Lebensgeschichte, in denen mit pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Mitteln aggressivem Verhalten vorgebeugt werden kann, und der Frage, wie sich präventive Maßnahmen und Interventionen verbessern lassen (Wahl et al. 2005; Wahl 2007a; Wahl u. Hees 2009; Jung u. Wahl 2008). Diese Untersuchungen waren sehr unterschiedlich angelegt: teils große repräsentative Stichproben und Vollerhebungen mit Tausenden von Fällen, teils extensive Studien an kleineren Stichproben, die zusammen Hunderte von Fällen ausma- ten.

Show description

Read Online or Download Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick (German Edition) PDF

Best personalities books

Archetypal Explorations: Towards an Archetypal Sociology

Archetypal Expressions is a clean method of one in all Jung's best-know and most fun suggestions. Richard M. grey makes use of archetypes because the foundation for a brand new technique of analyzing the area and lays the principles of what he phrases an "archetypal sociology". Jung's principles are mixed with parts of recent biology and platforms idea to discover the elemental human studies of lifestyles, which recur during the a long time.

Einstellungen und Einstellungsänderungen (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, observe: 1,3, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, summary: Täglich sind wir das Ziel zahlloser Beeinflussungsversuche nicht nur in shape von persönlichen Gesprächen, sondern vor allem auch über die Massenmedien wie Fernseher, Radio und Zeitschrift.

Strangers in a Strange Lab: How Personality Shapes Our Initial Encounters with Others

Winner of the 2012 overseas organization for dating study booklet AwardCan we expect how good -- or how poorly -- strangers gets alongside? in line with social psychologist William Ickes, the answer's definite. Drawing upon suitable study findings from his 30-year profession, Ickes explains how preliminary interactions are formed by way of gender, race, delivery order, actual recognition, androgyny, the large 5 dimensions, shyness, and self-monitoring.

8 Historias sin vergüenza: ¿Resiliencia o don? (Spanish Edition)

Las andanzas de Crack, un hombre del Este de Europa que acaba en una de las cárceles más peligrosas de África, son tan crudas como inolvidables. Conchi aporta una perspectiva diferente sobre el mundo de l. a. prostitución. Un lituano, Kestutis Dvareckas, cuenta sin vergüenza un proceso íntimo que muy pocos se atreverían a relatar.

Additional resources for Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 44 votes